Design für sozial verantwortliches Verhalten: Eine Klassifizierung seines Einflusses anhand der angestrebten Gebrauchserfahrung

Nynke Tromp*, Paul P.M. Hekkert, Peter-Paul Verbeek

*Corresponding author for this work

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterAcademicpeer-review

Abstract

Ob aufgrund der Finanzkrise, der öffentlichen Wahrnehmung eines massiven Überkonsums oder des globalen Klimawandels, immer mehr Designer*innen sind bestrebt, ‚der Gesellschaft etwas Gutes zu tun‘. Dieses Interesse scheint sich vor allem auf zwei Weisen zu manifestieren. Zum einen übernehmen Designer*innen und Designunternehmen bei der Produktentwicklung mehr gesellschaftliche Verantwortung.

Dieser Artikel erscheint als Übersetzung des Textes Nynke Tromp, Paul Hekkert und Peter-Paul Verbeek. Design for Socially Responsible Behavior. A Classification of Influence Based on Intended User Experience. Sommer 2011. Design Issues 27,3: 3–19.
Original languageGerman
Title of host publicationZwischenmenschliches Design
Subtitle of host publicationSozialität und Soziabilität durch Dinge
EditorsMartina Fineder, Johannes Lang
Place of PublicationWiesbaden
PublisherSpringer
Pages127-154
Number of pages28
ISBN (Electronic)978-3-658-30269-6
ISBN (Print)978-3-658-30268-9
DOIs
Publication statusE-pub ahead of print/First online - 14 Oct 2020

Cite this