Zur Unüberwindbarkeit kultureller Differenz: Grundlagentheoretische Reflexionen

Translated title of the contribution: On the Insuperableness of Cultural Differences

Jochen Dreher, Peter Stegmaier

    Research output: Book/ReportBook editingAcademic

    Abstract

    Was ist darunter zu verstehen, wenn von einem Aufeinandertreffen der Kulturen die Rede ist? Was genau wird postuliert, wenn von »Kosmopolitisierung«, »Amalgamierung« oder »Hybridisierung« der Kulturen die Rede ist? Zur Beantwortung dieser und ähnlicher Fragestellungen wird hier das Phänomen der »kulturellen Differenz« ausgehend von empirischen Erkenntnissen grundlagentheoretisch reflektiert. Das Problem der kulturellen Differenz wird von der Konstitution des subjektiven Bewusstseins und den praktischen Problemen intersubjektiven Verstehens her aufgerollt. Vorgestellt werden materiale Analysen zur Herausbildung »kultureller Differenz«, deren Erkenntnisse sozialtheoretisch gedeutet werden können.
    Translated title of the contributionOn the Insuperableness of Cultural Differences
    Original languageGerman
    Place of PublicationBielefeld
    PublisherTranscript
    Number of pages302
    ISBN (Print)978-3-89942-477-5
    Publication statusPublished - 2007

    Fingerprint Dive into the research topics of 'On the Insuperableness of Cultural Differences: Grundlagentheoretische Reflexionen'. Together they form a unique fingerprint.

    Cite this